Montag, 17. Dezember 2018  

Viertopfzerknalltreibling
Zum Artikel undurchsichtiges Fachlatein und der politischen Forderung Homöopathische Inhaltstoffe einzudeutschen
05.05.2014 13:32Re: Viertopfzerknalltreibling# 1
MeldenThema beantworten
Trauler
Trauler

Etwas Dümmeres ist kaum zu hören. Frau Heil sollte sich einmal in einer Apotheke die Reihe der Medikamente mit teilweise unaussprechlichen Bezeichnungen ansehen. Meine schlichte Frage: Was unterscheidet z. B. sprachlich "Exforge HCT"  und "Nexium Mups" (um nur etwas heraus zu greifen) von "Absinthium" oder "Veratrum"? Da will sich wohl jemand profilieren!

Trauler

 


 

 

 

05.05.2014 13:35Re: Viertopfzerknalltreibling# 2
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Patricia
Patricia

 Frau "Heil"? Hoffentlich ist ihr Name nicht Programm. ConfusedMuß man jetzt assoziieren, daß sie alles "aaiiinteutschenn!!" will? 

Open mouthed

 

In Zeiten der Globalisierung vom "internationalen Latein" wegzuwollen, ergibt doch gar keinen Sinn. Ich kann mir eine solche Idee nur mit nationalistischem Denken erklären.


Die Signatur-Vorgabe kann bei den Konto Eigenschaften geändert werden
Bearbeitet am 05.05.2014, 16:27
07.05.2014 17:45Re :Viertopfzerknalltreibling# 3
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Annette
Annette

 Liebe Patrizia,

Dein Gedanke ist wirklich bemerkenswert..! Das sind so die "Ewig-Gestigen..."

Warum hat eigentlich noch keiner gefragt, was der Viertopf..sowieso" heißen soll?!

Soll ichs als Rätsel stehen lassen...?

Na...?

Ist doch ganz einfach:

Vier...

Topf ...

Zerknall....

Treibling...

RICHTIG  DEUTSCH WENIGSTENS. Sonst hieße das ja:

Vierzylindermotor....


....und wenn 500.000.000 eine Dummheit sagen:
Es bleibt eine Dummheit!

07.05.2014 19:16Re: Viertopfzerknalltreibling# 5
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Patricia
Patricia

 von Trauler: 

"Meine schlichte Frage: Was unterscheidet z. B. sprachlich "Exforge HCT"  und "Nexium Mups" (um nur etwas heraus zu greifen) von "Absinthium" oder "Veratrum"? Da will sich wohl jemand profilieren!"

 

Der Unterschied ist ja tatsächlich da. Absinthium und Veratrum sind "richtige Worte", es sind "echte" lateinische Worte. Die tatsächlich das heißen, was sie sind. Absinthium ist Wermut und Veratrum ist Nieswurz. Immer. Während "Exforge" oder "Nexium" irgendwas sind bzw. sein können oder sollen, aber keine "richtigen" Worte, und keine bestimmten Inhalte, es sind Fantasienamen, und der Inhalt ist sozusagen "variabel", austauschbar. Und für den Fantasienamen gilt dasGleiche. Er ist austauschbar.

Lateinische Worte, wie sie für Homöopathika benutzt werden, kennt man ja entweder sowieso. Vielen sagen Worte wie Kalium, Natrium, Coffea, Lilium, Rhododendron, Cactus etc. ja tatsächlich bereits was, und wenn nicht: Man kann es in einem Lateinlexikon nachschlagen. 

Fantasieworte aber, wie sie zumeist für schulmedizinische Medikamente benutzt werden, oft sowas wie: Navitaxiform (habe ich mir gerade ausgedacht) oder Phantastomed (auch ausgedacht) kann man nirgends nachschlagen, niemand weiß, was das heißen soll. Weil, es heißt eigentlich gar nichts. Es ist oft z.B. irgendein Mix aus Wortstämmen, die schon was mit dem zu tun haben können, wofür das Medikament sein soll, was aber nicht zwingend notwendig ist, und auch ein bißchen was angelehnt ans Lateinische manchmal, und dann vermixt mit irgendwas, und wird dann zu irgendwas, was hoffentlich gut und eingängig klingt. Oder beeindruckend klingen soll. Oder eben einfach ein Namen sein soll, weil, jedes Ding hat doch seinen. Also kurz und gut, es muß halt schon eine Buchstabenfolge auf die Verpackung.

Und jener Name hat dann auch nix weiter zu bedeuten, heute heißt das Dingen so, morgen vielleicht anders (Contergan z.B., als es später wieder in Afrika - gegen Lepra glaube ich- eingesetzt wurde, hieß vermutlich dann aber nicht mehr Contergan).

Jedenfalls ist der Inhalt schulmedizinsicher Medikamente in der Regel durch den Namen nicht kenntlich gemacht, und da hülfen einem auch gaaanz viele Lexika nicht zur Erhellung. Der Inhalt bleibt unkenntlich.

 

Im Gegensatz zu homöopathischen Mitteln. Name unbekannt? Im Lateinlexikon nachgesehen, und dann weiß man, was es ist. 

 

Also vielleicht eher bei den schulmedizinischen Medikamentennamen mal was ändern. Open mouthed Und ich finde nicht, daß sich da jemand profilieren möchte. Sondern mir scheint eher, da kann jemand nicht besonders logisch denken. 

 

Ach, und huhu, Annette,

 

zum Vierkopfzerknalltreibling, ich hielt es für einen Pilz, und ich hatte bei dem Wort einen großen, weißen Pilz vor Augen, wie er gerade verpufft und unzählige Pilzsporen sichtbar verteilt. Open mouthed Dieses Wort hätte sich bei Ulrich Roskis " Des Pudels Kern" doch auch noch gut gemacht, finde ich. http://www.golyr.de/ulrich-roski/songtext-des-pudels-kern-373585.html

 

 


Die Signatur-Vorgabe kann bei den Konto Eigenschaften geändert werden
Bearbeitet am 07.05.2014, 20:31
08.05.2014 09:52Re :Viertopfzerknalltreibling# 6
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Trauler
Trauler

 Ei, ja, liebe Patricia.

ich habe in meinem Beitrag das kleine Wort "sprachlich" eingefügt und dennoch habe ich den schönen Exkurs über homöopathische Bezeichnungen provoziert. Und dieser Beitrag ist ja richtig schön und eine Erinnerung für manche, die es vergessen hatten. Mir scheint zwischen unseren Beiträgen ereignet sich das, was landauf, landab zu beobachten ist: das Thema verschiebt sich im Gespräch. Frau Heil monierte - so nahm ich es wahr - eine phänomenale Unverständlichkeit von Bezeichnungen. Und da steht "Absinthium" z. B. halt neben anderen Medikamenten. Ich erlebe jedenfalls, wenn ich z. B. von guten Erfahrungen mit "Absinth" oder "Veratrum" spreche (mein "Doktor" nennt Letzteres "die Feuerwehr"), dass mich Leute ansehen "wie ein Auto". Sie verstehen es nicht. Dass homöopathische Bezeichnungen klare Angeben sind - geschenkt. Aber das ist eine andere Ebene.

Trauler

 

 


 

 

 


Bearbeitet am 08.05.2014, 12:32
22.08.2014 21:57Re: Viertopfzerknalltreibling# 7
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Tachy
Tachy

Die Forderung, Bezeichnungen homöopathischer Mittel einzudeutschen, hat einen naturwissenschaftlich-logisch angenehmen Nebeneffekt:

 

Die lateinischen Namen sind nur ein Grund, um die Zuckerkügelchen mit Apothekenpflicht zu adeln. Dumm gelaufen, nicht?


 Unwissenheit fördert esoterischen Unsinn

23.08.2014 14:55Re: Viertopfzerknalltreibling# 8
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Annette
Annette

 

Willkommen im Forum und danke für deinen ersten Beitrag, lieber Tachy!

 

Aber kann es sein, daß da was unklar blieb?

Hast du wirklich die verschiedenen Kommentare gelesen und auch den „Originalton“ der Frau Heil, so wie er in den Nachrichten des Zentralvereins homöopathischer Ärzte abgedruckt ist?

Da geht es um Latein/ Deutsch und wohl nicht um Orte des Verkaufs -  wobei ich deine Idee durchaus interessant finde - ! :

denn sonst müßte sie erst einmal Amerika angreifen, weil man dort Aspirin im Supermarkt kaufen kann und so manches andere arzneiliche auch. Also das mit der „Apotheken-Absegnung“ scheint mir unlogisch als Absicht.

Dann: 

Hast du selbst schon Erfahrung mit der Homöopathie? Ich meine damit: am eigenen Leibe – denn den „Glauben“ braucht ein Homöopath ja nicht, da er ja die meisten Arzneien selbst eingenommen hat. Falls nicht, bist du herzlich eingeladen zur nächsten Arzneimittel -Prüfung ! Ein nur klinisch ausgebildeter Arzt bleibt leider aufs Glauben beschränkt – verlange mal von ihm, alles, was er verschreibt, vorher selbst ein zu nehmen…!

Und noch was:

Dein Spruch (was so in Unwissenheit alles blüht..)  entbehrt eigentlich nicht der Logik, ist aber dennoch nicht ganz logisch: denn in Unwissenheit kann wirklich jeglicher Unsinn blühen. Das auf den Begriff „Esoterik“ zu begrenzen, ist wirklich nicht nötig. Und vor allem: was meinst du mit dem Begriff?

Esoterik bedeutet ja nur die Ebene der Ursachen – denn wir erleben ja eigentlich nur Wirkungen, tagtäglich in jedem Bereich.

Und so gesehen ist jedes Naturgesetz „esoterisch“, d.h. verborgen, solange es nicht gefunden und benannt ist. Also für einen Steinzeit-Menschen im tiefsten Dschungel stünden wir zivilisierten Leute schon mit einem Feuerzeug als gefährliche Zauberer da, von einem Handy o.ä. ganz zu schweigen.

Und die Ursachen kann jeder ergründen, erforschen, wenn er mag, und kann es anwenden oder ignorieren, und zwar in jedem Wissensbereich.  

Übrigens stammt diese Bemerkung über die „esoterische“ Natur der Naturgesetze ausgerechnet von einem hervorragenden Naturwissenschaftler der physiologischen Chemie, Prof. Dr. Otto München.

Ich frage das nur, weil ich Leute kenne, die halten schon das Abbrennen von Räucherstäbchen für „Esoterik“…da wird einiges äußerlich-modisches  mit Inhalt und Sache verwechselt und „Eso-Szene“ genannt.

Und dann frage ich mich natürlich, was dein Spruch hier auf einer Seite der Homöopathie soll – denn mit Esoterik hat Homöopathie so viel zu tun wie die berühmte Kuh mit dem Sonntag …


....und wenn 500.000.000 eine Dummheit sagen:
Es bleibt eine Dummheit!

28.10.2014 13:18Re: Viertopfzerknalltreibling# 9
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Patricia
Patricia

 

  

 Im Grunde ist es ja nicht so falsch, was Tachy sagt, denn die Unwissenheit über Homöopathie fördert esoterischen Unsinn. Esoterik ist ja inneres Wissen, nur einem besonderen inneren Kreis zugängliches Wisen. Im Gegensatz zur Exoterik, dem allgemein zugänglichen Wissen.

Hat man nun keine Kenntnis von diesem speziellen Wissen über die Homöopathie, sitzt man womöglich  'Unsinn' auf. 

 

 

 

 


Die Signatur-Vorgabe kann bei den Konto Eigenschaften geändert werden
28.10.2014 13:26Re: Viertopfzerknalltreibling# 10
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Patricia
Patricia

 Ich kann nicht mehr ändern, daher hier als Zusatz:

 

Jedenfalls wenn man Esoterik als dies versteht: Nur einem bestimmten Personenkreis zugängliches Wissen. Im Gegensatz zur Exoterik: Jedem zugängliches Wissen.  

 

Und Homöopathie ist natürlich an sich jedem zugänglich, und insofern hinkt der Vergleich halt doch. Aber wenn man zugänglich durch bekannt ersetzt, dann paßt es schon irgendwie.  


Die Signatur-Vorgabe kann bei den Konto Eigenschaften geändert werden
Thema beantworten