Montag, 16. September 2019  

Urteil
Sachen gibt's
07.07.2005 07:31Urteil# 1
MeldenThema beantworten
Ilse_Hillebrenner
Ilse_Hillebrenner
[color=red]Das muß man einfach gelesen haben :o

Nicht zu fassen...... angry


http://web2.justiz.hessen.de/migration/rechtsp.nsf/bynoteid/085A60422282A019C1256FE4003F7776?Opendocument

Oder sollte das besser auf die Homöopathieseite confused immerhin kommt die Homöopathie drin vor ;) [/color]

07.07.2005 07:45Urteil# 2
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Annette
Annette
Das ist allerdings unfasslich. Ich frage mich, wo die größeren Beleidigungen liegen: bei diesem Jemand mit falschem Titel(den hat er bekanntlich nicht, eigentlich müßte er dafür eine extra Anzeige haben) oder in einer Rechtsprechung, die den Tatbestand der Beleidigung - eines Strafbestands - in unzähligen Fällen noch utner dem Niveau einer Verkehrsregelübertretung ahndet.
In was für einem Land leben wir?
Oder haben einfach zuwenig Leute Anzeige erstattet, weil sie besseres zu tun haben?
07.07.2005 07:48Urteil# 3
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Petra_Stukenbrock
Petra_Stukenbrock
[size=6]Das ist ja 'n Ding![/size]
07.07.2005 08:58Urteil# 4
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Ilse_Hillebrenner
Ilse_Hillebrenner
Ja, das Strafmaß fiel mir auch auf :( :( :(

Keine Unterstellung, aber fragen wird man dürfen:
Hackt eine Krähe der anderen ein Auge aus confused
Es muß nicht immer gut sein, wenn 2 *zusammen halten ;) nur so meine Gedanken......

07.07.2005 10:07Urteil# 5
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Petra_Stukenbrock
Petra_Stukenbrock
Bleibt abzuwarten, ob's bei zukünftigen Durchläufen auch so glimpflich ausgeht?

Und...es gibt schon Krähen, die das tun... *biggrin

30.07.2005 12:08Urteil# 6
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Annette
Annette
Es wird schon Gründe haben, warum das Urteil plötzlich nicht mehr einzusehen ist wink

für diejenigen, die es nicht lesen können:

für die unentwegten Beleidigungen in einer Sprache, wie sie einem Hitler oder sonstigen Faschisten zukäme bekam Herr B. (ohne Dr.übrigens) lächerliche 500 Euro Geldstrafe...

Für mich ist es iirgendwo schwer faßlich, daß in einem Land mit Grundgesetzt und Rechtschutz(?) des Bürgers solche Phänomeüberhaupt so einfach existieren können - was nützt es da, das "Beleidigung einen Strafbestand " darstellt....

30.07.2005 20:21Urteil# 7
MeldenBeitrag beantwortenThema beantworten
Petra_Stukenbrock
Petra_Stukenbrock
[b]Steter Tropfen höhlt den Stein...[/b]

Stete Beschwerde, Anzeige, etc. bleibt auf Dauer nicht ungehört, aufgrund solcher Eskapaden ruft man sich eben nicht nur positiv in Erinnerung. * shocked
Das HB-männchen wird seiner gerechten Strafe nicht entgehen, so oder so. Ein jeder bekommt das zurück, was er anderen gibt. Soll es nicht der juristische Hammer sein, der ihn trifft, wartet ein anderer auf ihn.....nur bringt er diesen Hammer primär gar nicht in jenen Zusammenhang.

ABER ER WIRD KOMMEN.....UND IHN GERECHT BEHANDELN!!!!! * biggrin

Thema beantworten